Eilmeldung

Eilmeldung

Britische Elitesoldaten in den Tod von Prinzessin Diana verwickelt?

Sie lesen gerade:

Britische Elitesoldaten in den Tod von Prinzessin Diana verwickelt?

Schriftgrösse Aa Aa

16 Jahre nach dem Tod von Prinzessin Diana und Dodi Al-Fayed in einem Autobahntunnel in Paris, befasst sich die britische Polizei erneut mit dem Fall. Die Metropolitan Police geht einem Bericht der Sonntagstageszeitung „Sunday People“ nach. Sie hatte gemeldet, die Spezialeinheit SAS stecke hinterr dem Tod Dianas. Man überprüfe die Informationen auf ihre “Relevanz und Glaubwürdigkeit”. Die Umstände des Unfalls seien allerdings bereits “gründlich” untersucht worden, hieß es von Seiten Scotland Yards.

Auch der frühere Sprecher des britischen Königshauses, Dickie Arbiter, zieht die Meldung in Zweifel. “Jedes Jahr zum Jahrestag des Unfalls von Diana, Prinzessin von Wales, bekommen wir Meldungen wie diese. Ich glaube die Polizei hat den Fall gründlich untersucht. Auch die Franzosen haben gründlich ermittelt und sind zu demselben Ergebnis gekommen. Ich glaube nicht, irgendjemand hat diese Schlussfolgerungen in Frage gestellt”, meint Arbiter.

Die offiziellen Ermittlungen kamen zu dem Schluss, dass Diana und Dodi auf der Flucht vor Fotografen und durch die “grobe Fahrlässigkeit” ihres Fahrers tödlich verunglückten. Dodis Vater, der ehemalige Harrods-Besitzer Mohammed al-Fayed, hatte stets behauptet, das Paar sei “ermordet” worden. Im kommenden Monat kommt Oliver Hirschbiegels Film über Diana mit Naomi Watts in der Hauptrolle in die Kinos.