Eilmeldung

Eilmeldung

Deutsches Innenministerium bestreitet Terrorgefahr

Sie lesen gerade:

Deutsches Innenministerium bestreitet Terrorgefahr

Schriftgrösse Aa Aa

Das deutsche Innenministerium hat einen Bericht über angeblich geplante Anschläge des Terrornetzwerkes Al-Kaida auf Schnellzüge in Europa relativiert. “Die Sicherheitslage hat sich nicht verändert”, sagte ein Sprecher. Es lägen keine aktuellen Hinweise vor, die die Lage verschärft hätten.

Die “Bild”-Zeitung hatte berichtet, die deutschen Sicherheitsbehörden seien in Alarmbereitschaft versetzt worden. Der Hinweis auf die geplanten Anschläge stamme vom US-Geheimdienst NSA, der offenbar ein Telefongespräch zwischen Al-Kaida-Chef Ayman al-Sawahiri und hochrangigen Mitgliedern abgehört habe.

Anfang August hatten mehrere westliche Staaten ihre Botschaften in Ländern des Nahen Ostens wegen der Drohungen in den abgehörten Telefongesprächen geschlossen.