Eilmeldung

Eilmeldung

Geiselnahme in Ingolstadt unblutig beendet

Sie lesen gerade:

Geiselnahme in Ingolstadt unblutig beendet

Schriftgrösse Aa Aa

Ein Spezialeinsatzkommando der Polizei hat die Geiselnahme im Rathaus von Ingolstadt beendet. Nach Angaben der Polizei sind die beiden letzten Geiseln unverletzt frei. Der Täter sei verletzt, aber am Leben.

Der 24-jährige Mann war am Morgen um 9 Uhr ins Rathaus gekommen und hatte zunächst vier Menschen in seine Gewalt gebracht. Im Laufe des Tages liess er zunächst zwei Geiseln gehen. Der psychisch instabile Mann hatte eine seiner Geiseln vorher monatelang verfolgt und bedroht. Er hatte Hausverbot im Rathaus und war den Behörden bekannt.
Viele Stunden lang waren die Forderungen des Geiselnehmers unklar: er hatte Döner zum Essen und Zigaretten verlangt.
Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel hat wegen der Geiselnahme ihre Wahlkampfauftritte in Ingolstadt und Regensburg zusammen mit dem bayrischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer abgesagt.

Mehr zur Geiselnahme auf unserer facebook-Seite.
Folgen Sie Euronews Deutsch auf Facebook und Twitter