Eilmeldung

Eilmeldung

Italiener wieder auf Kurs im Louis Vuitton Cup-Finale

Sie lesen gerade:

Italiener wieder auf Kurs im Louis Vuitton Cup-Finale

Schriftgrösse Aa Aa

Eigentlich hat das italienische Luna Rossa-Team keine Chance, das Finale der Herausforderer für den Americas Cup zu gewinnen – aber die haben sie genutzt.
Die zweite Wettfahrt im Louis Vuitton-Cup gegen das favorisierte Team New Zealand konnte die Mannschaft des Modekonzerns Prada nämlich in der Bucht von San Francisco für sich entscheiden. Damit steht´s jetzt in der Gesamtwertung unentschieden 1 zu 1. Gewöhnlich pflegen die Neuseeländer zu null gegen die Italiener zu gewinnen, doch diesmal hatten sie ein technisches Problem: Die Hydraulik machte schlapp.
Zu dem Zeitpunkt hatten das Luna Rossa-Team bereits einen Rückstand von 400 Metern. Weil die Neuseeländer dann allerdings nur noch sehr langsam vorankamen, konnten die Italiener vorbeiziehen und den Sieg für sich verbuchen. Das Finale gewinnt, wer zuerst 7 Siege auf dem Konto hat.