Eilmeldung

Eilmeldung

Sinai: Extremisten töten 26 ägyptische Polizisten

Sie lesen gerade:

Sinai: Extremisten töten 26 ägyptische Polizisten

Schriftgrösse Aa Aa

Der Machtkampf in Ägypten hat weitere Todesopfer gefordert. Extremisten erschossen am Montag im Norden der Sinai-Halbinsel 26 Sicherheitskräfte. Offenbar handelte es sich dabei um Angehörige der ägyptischen Polizei auf dem Weg in ihre Kaserne.

Die Region Rafah an der Grenze zum palästinensischen Gazastreifen gilt als Hochburg militanter Salafisten. Die Grenzübergänge wurden nach dem Zwischenfall vorübergehend geschlossen.

Unbekannte hatten nach ägyptischen Angaben am Morgen zwei Polizeifahrzeuge mit Panzerfäusten angegriffen und alle Insassen getötet. Die palästinensische Seite wies jegliche Verantwortung für den Angriff zurück. “Ich sage meinen Brüdern, dass der palästinensische Widerstand in Ägypten keine militärische Rolle spielt, nicht im Sinai, nicht in Rafah und in keinem anderen arabischen Land”, so der ehemalige palästinensische Ministerpräsident Ismail Haniyeh.

Nach Bekanntwerden des Anschlags gingen in Gaza Gegner der ägyptischen Militärregierung auf die Straße.