Eilmeldung

Eilmeldung

BHP Billiton muss weiterhin sparen

Sie lesen gerade:

BHP Billiton muss weiterhin sparen

Schriftgrösse Aa Aa

Der Rückgang der Rohstoffpreise ist nicht spurlos an BHP Billiton vorbeigegangen. Das größte Bergbauunternehmen der Welt verzeichnete im vergangenen Geschäftsjahr um 30 Prozent geringere Einnahmen als im Vorjahr. Nachdem zwecks Kosteneinsparung bereits Großprojekte ausgesetzt wurden, soll in Zukunft noch weniger Geld ausgegeben werden. Der Rückgang der Rohstoffpreise geht nicht zuletzt auf die Unsicherheit bezüglich der chinesischen Wirtschaftsentwicklung zurück.