Eilmeldung

Eilmeldung

Indien: Rettet die Rupie!

Sie lesen gerade:

Indien: Rettet die Rupie!

Schriftgrösse Aa Aa

Die indische Zentralbank greift ein. Um den Absturz der Rupie aufzuhalten, wurden Dollarbestände veräußert, außerdem will die Zentralbank Staatstitel in Höhe von mehr als 900 Millionen Euro kaufen. Doch ungeachtet dessen verliert die indische Währung weiter an Wert. Am Mittwoch war ein weiteres Tief erreicht: Ein US-Dollar kostete zweitweise 64,46 Rupien.

“Indien, die Zentralbank und die Regierung müssen jetzt dafür sorgen, dass die Maßnahmen beständig und glaubwürdig sind. Je mehr die Währung an Wert verliert, desto geringer werden die Lösungsmöglichkeiten”, sagt der Analyst Kelvin Tay.

Bereits seit einem Monat ist die indische Zentralbank darum bemüht, die passenden Mittel zu finden, um den Kursverfall aufzuhalten. Die Liquiditätsverringerung schlug bislang allerdings nicht an wie erhofft. Aufgrund der erwarteten Kursänderung der US-Notenbank ziehen zahlreiche Anleger ihr Kapital aus Indien zurück.