Eilmeldung

Eilmeldung

Krisenstimmung: Indien ist nicht allein

Sie lesen gerade:

Krisenstimmung: Indien ist nicht allein

Schriftgrösse Aa Aa

Die Krisenmeldungen aus Indien reißen nicht ab. Weder die Regierung noch die Zentralbank bekommen die Probleme bisher in den Griff. Die Rupie fällt, die Börsen sind auf Talfahrt. Doch Indien ist nicht allein. Auch andere Länder bekommen den Kapitalabfluss zu spüren, der nicht zuletzt durch die Unsicherheit über die künftigen Maßnahmen der US-Notenbank befeuert wurde.

Zwischen Ende April und Ende Juli hat sich die Geldbasis der Zentralbanken von Indonesien, der Türkei und Indien teils in zweistelligen Prozentzahlen verringert.

Auch in Indonesien versucht die Zentralbank, dem Trend entgegenzuwirken und kaufte erhebliche Mengen an Anleihen, um die Währung zu stützen. Analysten sehen aber ein anderes, größeres Problem. Das durch Schulden vorangetriebene Wachstum habe in den vergangenen Jahren an den asiatischen Märkten für mehr Schein als Sein gesorgt.