Eilmeldung

Eilmeldung

Mugabe als Präsident Simbabwes vereidigt

Sie lesen gerade:

Mugabe als Präsident Simbabwes vereidigt

Schriftgrösse Aa Aa

Der 89-jährige Robert Mugabe ist am Donnerstag offiziell für eine weitere fünfjährige Amtszeit als Präsident Simbabwes vereidigt worden. An der Amtseinführung nahmen auch die Oberhäupter anderer afrikanischer Staaten teil. Bei der Opposition und im Westen hatte das Wahlergebnis für Skepsis gesorgt. Kritik kam auch aus Großbritannien. Dem entgegnete Mugabe.

“Und dann haben diese Angelsachsen es gewagt, das Ergebnis der Wahlen in Simbabwe, einem afrikanischen Land, anzuzweifeln. Wer seid ihr, dass ihr daran zweifelt? Wie könnt ihr denn glauben, ihr könnt die Dinge in diesem Land besser sehen und einschätzen, als wir alle hier?”

Mugabes Wiederwahl ist hochumstritten. Das
Verfassungsgericht Simbabwes hatte seinen Wahlsieg erst vor einigen Tagen bestätigt, nachdem die Opposition Unregelmäßigkeiten bei der Abstimmung moniert hatte. Mugabe soll nach offiziellen Angaben mit 61 Prozent der Stimmen gewonnen haben. Sein Gegner, Ministerpräsident Morgan Tsvangirai, zweifelt dieses Ergebnis an.