Eilmeldung

Eilmeldung

Simbabwe: Mugabe erneut als Präsident vereidigt

Sie lesen gerade:

Simbabwe: Mugabe erneut als Präsident vereidigt

Schriftgrösse Aa Aa

Er ist und er bleibt der Präsident Simbabwes. Der 89-jährige Robert Mugabe ist heute offiziell für eine weitere fünfjährige Amtszeit als Staatsoberhaupt vereidigt worden. Die Opposition nahm an der feierlichen Amtseinführung nicht teil. Denn Mugabes Wiederwahl ist hochumstritten. Das Verfassungsgericht Simbabwes hatte den Wahlsieg des 89-Jährigen erst vor zwei Tagen bestätigt, nachdem die Opposition zuvor von Unregelmäßigkeiten bei der Abstimmung am 31. Juli gesprochen hatte. Mugabe soll nach offiziellen Angaben mit 61 Prozent der Stimmen gewonnen haben. Sein Gegner, Ministerpräsident Morgan Tsvangirai, zweifelt dieses Ergebnis ebenso an, wie auch der Westen. Die USA und die EU sprachen von Unregelmäßigkeiten bei der Wahl Bürgerrechtsorganisationen hatten schon zuvor bemängelt, dass sich bis zu eine Million, größtenteils junge Bürger nicht in den offiziellen Wählerlisten wiederfänden. Mugabe reagiert das Land im südlichen Afrika nun schon seit 1980 autoritär.