Eilmeldung

Eilmeldung

Jugendprobleme in Zeiten der Krise

Sie lesen gerade:

Jugendprobleme in Zeiten der Krise

Schriftgrösse Aa Aa

In Spanien trifft die Krise Familien mit Kindern besonders schwer. 27% der spanischen Kinder leben in Armut. Deshalb bleiben über die Sommerferien viele Schulkantinen geöffnet, damit die Kinder wenigstens ein warmes Mittagessen bekommen. Das italienischsprachige Fernsehen der Schweiz recherchierte in Barcelona.
———————————————
Spanische Reporter haben sich die Sorgen der etwas älteren jungen Spanier angesehen. Acht von 10 jungen Erwachsenen unter 30 wohnen noch bei den Eltern. Auch das ist eine Folge der Krise. Als die Immobilienblase in Spanien platzte, verloren viele Spanier die nicht mehr bezahlbaren neuen Wohnungen. Dann kam die große Entlassungswelle. Und nun können die Eltern ihren erwachsenen Kindern nicht mehr helfen, während die jungen Spanier enorme Schwierigkeiten haben, überhaupt ins Erwerbsleben zu starten.
——————————————————
Der dritte Bericht dieser tristen Serie kommt aus Marseille und beschreibt den Mut eines jungen afrikanischen Flüchtlings, der sich allein bis hierher durchschlug – und am Ende vielleicht doch noch eine Chance bekommt.