Eilmeldung

Eilmeldung

Proteste in Kolumbien weiten sich aus

Sie lesen gerade:

Proteste in Kolumbien weiten sich aus

Schriftgrösse Aa Aa

In Kolumbien weitet sich die Streik- und Protestwelle der Landwirte und Transportunternehmer aus. Am Samstag schlossen sich auch mehrere tausend Kaffee-Bauern den Aktionen an. Reis- und Kartoffelbauern in neun kolumbianischen Departements forderten mehr staatliche Unterstützung, Transportunternehmer, eine Senkung der Treibstoffpreise.

“Sie haben die Kleinbauern vergessen. Den Präsidenten interessieren nur die großen Kaffeefarmer. Kleinbauern, Kartoffel- und Milchbauern interessieren ihn nicht. In Toca, in Siachoque, überall schlachten sie die Bauern auf ihren Feldern ab. Sie haben alles vereitelt, also müssen uns vereinen”, findet ein Demonstrant.

Seit Beginn der Proteste sind bereits drei Menschen getötet worden. Auch am Samstag kam es wieder zu Ausschreitungen, als die Polizei versuchte Straßensperrren aufzulösen.