Eilmeldung

Eilmeldung

Verrückter Familientrip mit Jennifer Aniston als Mutter und Stripperin

Sie lesen gerade:

Verrückter Familientrip mit Jennifer Aniston als Mutter und Stripperin

Schriftgrösse Aa Aa

Bekannt ist Hollywooddarling Jennifer Aniston als netteste Freundin der Welt. In “We’re the Millers” zeigt sie sich von ihrer frivolen Seite, als professionelle Stripperin, die von ihrem Nachbarn Jason Sudeikis für den ganz großen Drogendeal gecastet wird.

Die Rolle verlangte keine besondere Vorbereitung, meinte Aniston bei der US-Premiere. “Ab und wann ein wenig frech zu sein und etwas zu wagen, das macht doch jedem Spaß, oder? Mir auf jeden Fall. Es ist gut, seine Schublade zu verlassen und den Erwartungen nicht zu entsprechen.”

Als nette amerikanische Durchschnittsfamilie getarnt sollen die Millers eine gewaltige Drogenladung mit dem Wohnwagen aus Mexiko schmuggeln. Auftraggeber ist ein skrupelloser Drogenbaron, gespielt von Ed Helms. “Das war schon ein ziemlicher Spagat für mich als Schauspieler. Er ist ein echter Gangster aber auch ein ziemlicher Vollidiot, das hat Riesenspaß gemacht. Der ganze Schauspieler in mir war gefordert, um mal so richtig abzudrehen.”

Ebenfalls mit an Bord des total verrückten Wohnmobils: Emma Roberts und Will Poulter als braver Teenie-Nachwuchs, im wirklichen Leben rotzfreche Straßengören.

Mit so einer Familie kann eigentlich nichts schief gehen. Zur Not lässt Mama Aniston einfach die Hüllen fallen, ab 29. August auch in den deutschsprachigen Kinos!