Eilmeldung

Eilmeldung

Vuelta: Nibali schon in Rot

Sie lesen gerade:

Vuelta: Nibali schon in Rot

Schriftgrösse Aa Aa

Bereits nach der zweiten Etappe der Vuelta konnte er sich das rote Trikot überstreifen. Der große Favorit der 68. Spanien-Rundfahrt, Vincenzo Nibali, hat nach dem zweiten Teilstück die Gesamtführung übernommen. Und dabei kam Nibali nach 178 Kilometern nur im Verfolgerfeld ins Ziel. Da seine Astana-Mannschaft zum Auftakt jedoch das Teamzeitfahren gewinnen konnte, liegt der Italiener nun an der Spitze der Gesamtwertung und hat acht Sekunden Vorsprung vor Nicolas Roche, dem Sieger der zweiten Etappe. Roche hatte eine Unentschlossenheit des Hauptfeldes genutzt. Nachdem eine Ausreißergruppe kurz vor dem Ziel auf dem Monte da Groba eingeholt werden konnte, waren sich die favorisierten Teams für einen Moment uneinig, wer nun das Tempo machen soll. Der Ire zögerte nicht lange, suchte die Flucht nach vorne und konnte so seinen ersten Etappensieg bei der Vuelta feiern.