Eilmeldung

Eilmeldung

Erster spanischer Sieg bei Vuelta

Sie lesen gerade:

Erster spanischer Sieg bei Vuelta

Schriftgrösse Aa Aa

Endlich ein Spanier! Dani Moreno hat die vierte Etappe der Vuelta Lalin nach Fisterra gewonnen und damit für den ersten Sieg eines Einheimischen bei der diesjährigen Spanien-Rundfahrt gesorgt. Eine fünfköpfige Ausreißergruppe bestehend aus Danilo Wyss, Nicolas Edet, Jussi Veikkanen, Alex Rasmussen und Dennis Venendert hatte das Rennen lange Zeit angeführt. Edet und Wyss konnten sich am längsten vorne halten. Am Schlussanstieg wurden aber auch sie vom Hauptfeld geschluckt. Schließlich versuchte der Spanier Juan Antonio Flecha mit einem Angriff sein Glück. 500 Meter vor dem Ziel schlug dann aber die Stunde von Dani Moreno, der sich nach insgesamt 189 Kilometern vor dem Schweizer Fabian Cancellara und dem Australier Michael Matthews durchsetzen konnte.
Der Italiener Vincenzo Nibali ist erneut ins Rote Trikot des Gesamtführenden geschlüpft. Der Amerikaner Chris Horner ist Zweiter, Nicolas Roche aus Irland belegt Rang drei.
Die fünfte Etappe führt das Feld am Mittwoch über 174 Kilometer von Sober nach Lago de Sanabria.