Eilmeldung

Eilmeldung

Spaniens Wirtschaftswachstum: Winzig, aber doch

Sie lesen gerade:

Spaniens Wirtschaftswachstum: Winzig, aber doch

Schriftgrösse Aa Aa

Spaniens Regierung geht davon aus, dass das Euro-Krisenland bald aus der Rezession findet. In den Sommermonaten Juli, August und September werde die spanische Wirtschaft wieder wachsen, so ein Staatsekretär im Wirtschaftsministerium (Fernando Jiménez Latorre).

Man rechne mit einer Wachstumsrate zwischen 0,0 und 0,2 Prozent im Vergleich zum Vorquartal – auch für die letzten Monate des Jahres.

Bleibe unter dem Strich aber für das gesamte Jahr 2013 ein Rückgang des Bruttoinlandsprodukts (BIP) um 1,3 Prozent im Vergleich zu 2012. Die EU-Kommission und der Weltwährungsfonds erwarten für Spanien ein noch größeres Minus.

2008 war in Spanien nach einem Jahrzehnt eine Immobilienblase geplatzt, seither schlittert das Land mal in die Rezession, mal wieder heraus – mit rund 27 Prozent Arbeitslosigkeit. Und der Aussicht auf ein weiteres zittriges Jahr.

Mit dpa