Eilmeldung

Eilmeldung

Judo-WM: Außenseiterin holt Titel

Sie lesen gerade:

Judo-WM: Außenseiterin holt Titel

Schriftgrösse Aa Aa

Die neue Weltmeisterin bei den Frauen in der Gewichtsklasse bis 78 Kilogramm heißt Kyong Sol. Die Nordkoreanerin bezwang Marhinde Verkerk aus den Niederlanden, die Weltmeisterin von 2009. Sol war als klare Außenseiterin gestartet und punktete Waza-Ari nach einem Seoi-Nage.

Gleich drei Weltmeister wurden am fünften Tag der Judo WM in Brasilien gekürt. Yuri Alvear aus Kolumbien besiegt bei den Frauen in der Gewichtsklasse bis 70 Kilogramm die Deutsche Laura Vargas Koch. Alvear punktete zunächst Yuko nach einem Uki-Goshi. Anschließend schnappte sie sich dann den Sieg durch einen O-Goshi. Alvear gewannn durch Ippon. Es ist bereits ihr zweiter WM-Titel.

Asley Gonzalez holte sich bei den Männern bis 90 Kilogramm nach Olympia-Silber nun den WM-Titel. Der Kubaner gewann gegen die Nummer eins der Weltrangliste, den Georgier Varlam Liparteliani. Liparteliani kassierte zunächst zwei Strafen wegen Passivität. Dann wurde Gonzalez mit einem Shido bestraft, wegen einer falschen Attacke. Am Ende reichte es aber für den Sieg.