Eilmeldung

Eilmeldung

Obama erwägt begrenzten Militärschlag in Syrien

Sie lesen gerade:

Obama erwägt begrenzten Militärschlag in Syrien

Schriftgrösse Aa Aa

US-Präsident Barack Obama erwägt eine begrenzte Militärintervention in Syrien. Eine endgültige Entscheidung darüber sei aber noch nicht gefallen, erklärte er in Washington. Obama sprach von einer Bedrohung für die nationale Sicherheit der USA.

Die Welt habe eine Verpflichtung, das Chemiewaffenverbot durchzusetzen, so der Präsident. Was man unternehmen könne, stehe noch nicht fest: Die Armee und seine Mitarbeiter seien aber dabei, eine Vielzahl von Möglichkeiten zu prüfen. Weiter versprach Obama keine Bodentruppen nach Syrien zu schicken. Zudem plane man keinen langen Einsatz.

Unterdessen steht Frankreich weiter für einen Militärschlag in Syrien bereit. Auch wenn nach jüngsten Umfragen 65 Prozent der Franzosen diesen ablehnen. Anders als in vielen anderen Ländern entscheidet der Präsident in Frankreich über Militäreinsätze. Die Zustimmung des Parlaments ist nur notwendig, wenn Frankreich einem anderen Staat offiziell den Krieg erklärt.