Eilmeldung

Eilmeldung

Spanische "Robin Hoods" klauen Schulhefte

Sie lesen gerade:

Spanische "Robin Hoods" klauen Schulhefte

Schriftgrösse Aa Aa

Mitglieder der “Gewerkschaft der andalusischen Arbeiter” (SAT) haben in Sevilla einen Supermarkt geplündert und Einkaufswagen voller Federtaschen, Füllfederhalter und Schreibhefte erbeutet. Die Utensilien sollen zum Schulbeginn an bedürftige Kinder verteilt werden.

SAT-Sprecher Diego Canamero sagte: “Die Gewerkschaft hat diese Aktion durchgeführt, weil viele Eltern ihren Kindern keine Schulsachen kaufen können. Damit protestieren wir gegen die regionale und spanische Regierung.”

Andalusien ist in besonderem Maße von der Wirtschaftskrise betroffen. Die Arbeitslosigkeit liegt bei 36 Prozent, im spanischen Durchschnitt sind es 26 Prozent. Nach Angaben der Gewerkschaft leben zwei Millionen Andalusier in Armut. Die Plünderung in “Robin Hood”-Manier solle ein Zeichen für Chancengleichheit setzen. Ein Sprecher des spanischen Innenministeriums sagte, man werde die Verantwortlichen identifizieren und juristisch belangen.