Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Vuelta: Ein König wird Etappensieger


Sport

Vuelta: Ein König wird Etappensieger

Riesen Erfolg für den deutschen Profi-Radrennstall NetApp-Endura: Der Tscheche Leopold König sicherte sich auf der achten Etappe der Vuelta a Espana den Tagessieg. Zunächst gab es aber wieder einen deutschen Ausreißer, wie bereits in den letzten drei Tagen. Dominik Nerz wurde jedoch fünf Kilometer vor dem Ziel vom Peloton gestellt, gemeinsam mit dem Italiener Dario Cataldo.

Gemeinsam machte man sich dann nach Estepona auf, zur Bergankunft am Alto de Penas Blancas. Vier Kilometer vor dem Ziel setzte sich dann der Spanier Igor Anton ab. Zwei Kilometer später folgte Leopold König. Rund 500 Meter vor dem Ziel überholte Leopold König den Spanier Igor Anton, das Peloton dicht auf den Fersen. Doch den Sieg konnte König keiner mehr nehmen.

Zweiter wurde der Spanier Daniel Moreno vor dem Iren Nicholas Roche. Der bisher in der Gesamtwertung führende Vincenzo Nibali verlor wertvolle Zeit. In der Gesamtwertung führt nun Roche vor Horner und Moreno.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Automatische Übersetzung

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel

Sport

Judo-WM: Außenseiterin holt Titel