Eilmeldung

Eilmeldung

Berlin demonstriert gegen Schwulenhass in Russland

Sie lesen gerade:

Berlin demonstriert gegen Schwulenhass in Russland

Schriftgrösse Aa Aa

“Genug ist genug” – unter diesem Motto sind in Berlin rund 2500 Menschen
gegen das umstrittene Anti-Homosexuellen-Gesetz in Russland auf die Straße gegangen. Der Weg führte am Samstag durch die Stadt bis hin zu russischen Botschaft.

Mit der Aktion war auch ein Apell verbunden: Die Teilnehmer riefen die Bundesregierung und Sponsoren der Olympischen Winterspiele 2014 in Russland auf, sich gegen Homophobie einzusetzen.

Putin hatte Ende Juni ein Gesetz erlassen, wonach vor Minderjährigen nicht mehr über Homosexualität gesprochen werden darf.
Verstöße werden mit hohen Geldstrafen geahndet. Schwule und Lesben
sind in Russland oft Freiwild.