Eilmeldung

Eilmeldung

Merkel oder Steinbrück - wer gewinnt das TV-Duell?

Sie lesen gerade:

Merkel oder Steinbrück - wer gewinnt das TV-Duell?

Schriftgrösse Aa Aa

In Deutschland wird mit Spannung das heutige TV-Duell zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel von der CDU und ihrem Herausforderer, dem SPD-Kanzlerkandidaten Peer Steinbrück erwartet. Es ist das einzige Fernseh-Duell der beiden Spitzenpolitiker im Bundestagswahlkampf. Und gleich vier Sender werden es parallel übertragen. 90 Minuten lang stellen sich Merkel und Steinbrück den Fragen der Moderatoren. Anne Will ist für das Erste Deutsche Fernsehen dabei und erwartet eine große Resonanz beim Publikum.

Anne Will, ARD-Moderatorin:
“Wenn ich lese, dass jeder zweite Deutsche sich das anschauen will am Sonntag, dann ist das natürlich ein Hammer.”

Merkel und Steinbrück werden mit unterschiedlichen Strategien in das Duell gehen. Medienexperte Carsten Reinemann weiß, worauf die beiden achten und was sie vermeiden sollten.

Carsten Reinemann, Medienwissenschaftler der
Ludwig-Maximilians-Universität in München:
“Merkel wird die Zuschauer wohl nicht so sehr mit Details langweilen. Denn das könnte auch dazu führen, dass man denkt: Oh, das will ich eigentlich gar nicht. Und Peer Steinbrück hat seine Stärken sicherlich im Angriff. Und er wird darauf achten müssen, dass er da nicht übers Ziel hinaus schießt”

Angela Merkel liegt in den Umfragen bisher deutlich vorne. Das TV-Duell könnte die letzte Chance für Peer Steinbrück sein, Boden gutzumachen, bevor die Bundesbürger am 22. September zu den Wahlurnen schreiten.