Eilmeldung

Eilmeldung

Rekordtransfer: Real kauft für 100 Millionen Gareth Bale

Sie lesen gerade:

Rekordtransfer: Real kauft für 100 Millionen Gareth Bale

Schriftgrösse Aa Aa

Zehntausend begeisterte Fans des spanischen Rekordmeisters Real Madrid haben am Montag im Bernabeu-Stadion Gareth Bale begrüßt. Bales Wechsel von Tottenham Hotspur zu den Königlichen ist mit einer Ablösesumme von 100 Millionen Euro der teuerste Transfer in der Geschichte des Fußballs.

Nach monatelangem Hickhack war Real Präsident Florentino Pérez zufrieden, dass seinem Verein der Coup gelang. Dies sei möglich gewesen, „dank der Entschlossenheit, die auf dem Traum eines Jungen aus Wales beruht, der schon vor vielen Jahren ein Real Trikot trug“, lobte Pérez Bale und versicherte ihm: „Von heute an sind, wie in Deinem Traum, dies Dein Stadion, Dein Trikot, Dein Team, Deine Fans“.

Mit seinem sechs-Jahres-Vertrag erfüllt sich der von der Sportpresse hochgelobte Bale seinen Kindheitstraum. „Es ist für mich ein Traum, hier zu spielen. Danke für diesen großartigen Empfang. Hala Madrid!“, rief Bale den Fans zu.

Offiziell will Real “nur” 91 Millionen für Gale ausgegeben haben. Die Madrilenen wollen offenbar, dass Ronaldo seinen Nimbus als teuerster Spieler der Welt nicht verliert. Das Sensibelchen reagiert sehr empfindlich, wenn er nicht die Nummer 1 sein kann.

Hauptleidtragender des Rekordtransfers dürfte wohl Mesut Özil sein. Özil, so die Madrider Sportpresse, wird wohl für 50 Millionen zum FC Arsenal wechseln müssen; obwohl er gerne in Madrid bleiben möchte.