Eilmeldung

Eilmeldung

Spanien: Arbeitslosigkeit geht minimalst zurück

Sie lesen gerade:

Spanien: Arbeitslosigkeit geht minimalst zurück

Schriftgrösse Aa Aa

In Spanien ist die Zahl der registrierten Arbeitslosen im August leicht gesunken. Gegenüber Juli waren genau 31 Personen weniger ohne Job. Das teilte das Arbeitsministerium mit. Es ist das erste Mal seit 13 Jahren, dass die Zahl, wenn auch minimalst, im August zurückgeht. Und: Es ist der sechste Monat mit weniger Arbeitslosen in Folge. Dennoch: Nach wie vor sind gut 4,7 Millionen Menschen in Spanien ohne Job. Viele sehen nur eine Lösung.

Eine 31-jährige Frau: “Ich glaube nicht, dass sich die Situation verbessert. Wir werden das Land wohl wie andere Spanier verlassen müssen. Es ist sehr schwer für Leute in meinem Alter und auch für Ältere.”

Besonders im Dienstleistungssektor sind in diesem Sommer vergleichsweise viele Jobs entstanden, Grund ist eine starke Tourismussaison. Spanien hat derzeit die höchste Arbeitslosenquote in Europa, laut dem nationalen Statistikinstitut liegt sie bei mehr als 26 Prozent. Bei der Jugendarbeitslosigkeit befindet sich Spanien an Platz zwei nach Griechenland.

Extra

Mitteilung des spanischen Arbeitsministeriums – auf spanisch