Eilmeldung

Eilmeldung

Demonstranten: EU muss gegen Spekulation mit Nahrungsmitteln vorgehen

Sie lesen gerade:

Demonstranten: EU muss gegen Spekulation mit Nahrungsmitteln vorgehen

Schriftgrösse Aa Aa

Demonstranten in Brüssel haben die EU dazu aufgefordert, mehr gegen Finanzspekulationen mit Nahrungsmitteln zu tun. Ihre Kundgebung hielten sie vor dem Europaparlament ab – am selben Tag, an dem Verhandlungen über “Mifid II” begannen, die Neufassung der EU-Finanzmarktrichtlinie.

Dem deutschen konservativen Abgeordneten Markus Ferber überreichten sie dreißigtausend Unterschriften. Ferber beklagte, dass Europa für dieses Problem keine Regelungen habe – während sogar die USA jetzt eine gewisse Regelung eingeführt hätten.

Virgine Pissoort von der Hilfsorganisation “SOS Faim” (“SOS Hunger”) erinnert bei der Kundgebung an die Preisansteige und Unruhen von 2008, 2011 and 2012. Damals seien die Preise für landwirtschaftliche Erzeugnisse weltweit stark gestiegen – teilweise um mehr als siebzig Prozent.