Eilmeldung

Eilmeldung

Schwedenbesuch: Obama wirbt für Schlag gegen Syrien

Sie lesen gerade:

Schwedenbesuch: Obama wirbt für Schlag gegen Syrien

Schriftgrösse Aa Aa

Zwischenstopp in Schweden: Vor dem G20-Gipfel in St. Petersburg ist US-Präsident Barack Obama zu einem Kurzbesuch in dem skandinavischen Land eingetroffen. In der Hauptstadt Stockholm traf er zunächst mit Schwedens Ministerpräsident Fredrik Reinfeldt zusammen. Dabei ging es auch um den angestrebten Militärschlag gegen Syrien.

Obama sagte: “Man kann immer einen Grund finden, nicht zu handeln. Das ist eine komplizierte Situation, und so eine erste Reaktion wird das dem Bürgerkrieg zugrunde liegende Problem nicht lösen, wie Frederick bereits gesagt hat. Das Problem wird letztlich nur durch eine politische Veränderung gelöst. Aber wir können eine starke und klare Botschaft aussenden hinsichtlich des Verbots des Einsatzes chemischer Waffen. Wir können Assads Kalkül beeinflussen, was den Einsatz dieser Waffen betrifft. Wir können seine Möglichkeiten einschränken, so dass er diese Waffen nicht mehr nutzen kann.

Obama trifft am Abend auch zu Gesprächen mit Politikern aus Finnland, Dänemark, Island und Norwegen zusammen.