Eilmeldung

Eilmeldung

Ägyptens Muslimbruderschaft verliert offenbar Status als NGO

Sie lesen gerade:

Ägyptens Muslimbruderschaft verliert offenbar Status als NGO

Schriftgrösse Aa Aa

Die ägyptische Muslimbruderschaft verliert offenbar ihren Status als Nichtregierungsorganisation. Das habe die Regierung des Landes entschieden, schreibt die staatliche Zeitung “Al-Akhbar”. Sie beruft sich dabei auf einen Regierungssprecher. Demnach werde die Entscheidung Anfang kommender Woche bekanntgegeben.

Der von der Muslimbruderschaft unterstütze Mohammed Mursi, Ägyptens erster frei gewählter Präsident, war im Juli vom Militär nach Massenprotesten abgesetzt worden und wird seither an einem geheim gehaltenen Ort festgehalten. Auch der Anführer der Muslimbruderschaft Mohammed Badi wurde festgenommen.

Die politisch angespannte Lage war seitdem erneut eskaliert. Bei Kundgebunden der verfeindeten Lager starben bislang mehr als 900 Menschen.

Für eine weitere Verschärfung der Lage hat zudem gestern ein Bombenanschlag auf Ägyptens Innenminister gesorgt. Zwar bekannte sich bislang niemand offiziell zu der Tat, doch gibt es Spekulationen, dass das Attentat mit Polizeieinsätzen gegen Mursi-Anhänger zusammenhängen könnte.