Eilmeldung

Eilmeldung

Fashion und Promis auf der New Yorker Modewoche

Sie lesen gerade:

Fashion und Promis auf der New Yorker Modewoche

Schriftgrösse Aa Aa

Promi-Termin in New York: Schöne Frauen aus Mode und Showgeschäft posierten bei der Verleihung der Style Awards zum Auftakt der New Yorker Modewoche, von Maria Scharapowa bis Nicole Richie. Und sie machte das Rennen: Kate Upton. Die 21-Jährige mit eher kurvenreicher Silhouette wurde zum “Model des Jahres 2013” gekürt.

Runde Formen und Weiblichkeit lautet der aktuelle Trend auf den Laufstegen. Beim Modemeister Tadashi Shoji zum Beispiel, US-Schauspielerin Alyssa Milano saß in der ersten Reihe. Das sei eine Kollektion für moderne Frauen mit Selbstbewusstsein, erklärte der Schneider mit japanischen Wurzeln. “Die Powerkleidung der Emanzipationsbewegung, das war in den 60er und 80er Jahren. Heute, 2013/2014, sind Frauen so selbstbewusst, dass sie Weiblichkeit und Anmut zeigen können.”

Zum Beispiel zarte Spitze und durchsichtige Stoffe in romantischen Pastelltönen, “Sweet liberation” lautet der Name der Kollektion mit figurbetonten, aber auch bequemen Schnitten. Bewegungsfreiheit braucht sie schon, die moderne Powerfrau.

Auf der New Yorker Fashion Week präsentieren mehr als 90 Schneider aus 30 Ländern ihre Kollektionen für Frühjahr und Sommer 2014, darunter auch Top-Designer wie Ralph Lauren, Tommy Hilfiger, Calvin Klein und Marc Jacobs.