Eilmeldung

Eilmeldung

Streiks in Kolumbien gehen trotz Regierungsumbildung weiter

Sie lesen gerade:

Streiks in Kolumbien gehen trotz Regierungsumbildung weiter

Schriftgrösse Aa Aa

In Kolumbien reißen die Streik- und Protestaktionen von Bauern und Gewerkschaften nicht ab. Die Bauern protestieren gegen die Wirtschaftspolitik der Regierung, die es ihnen unmöglich macht, gewinnbringend zu arbeiten.

Präsident Juan Manuel Santos bildete heute seine Regierung um und ernannte fünf neue Minister. Doch sein Aufruf zu einem “nationalen Pakt” blieb ungehört.

Demonstranten blockierten weiterhin die Panamericana, das Straßennetz, das Alaska mit Feuerland verbindet, mit kilometerlangen Lkw-Staus und Bäumen.

Die Streikenden wollen die Straße so lange blockieren, bis sich die Regierung mit den Bauern und Agrarunternehmern an einen Tisch setzt.

Santos kandidiert für die Präsidentschaftswahl im nächsten Jahr.

Folgen Sie Euronews Deutsch auch auf Facebook und Twitter