Eilmeldung

Eilmeldung

Weltpremiere für "Königin der Herzen"

Sie lesen gerade:

Weltpremiere für "Königin der Herzen"

Schriftgrösse Aa Aa

Weltpremiere in London: Sechszehn Jahre nach dem Tod von Prinzessin Diana gibt es den ersten großen Kinofilm über ihr Leben.
Vor allem von den britischen Journalisten mit Spannung erwartet aber auch kritisch beäugt.

In der Hauptrolle: Naomi Watts, die zu Beginn Zweifel an dem Projekt hatte. Ähnlich ging es dem deutschen Regisseur Oliver Hirschbiegel.
Schließlich aber waren beide von der Prinzessin und der Geschichte fasziniert.

Auf die Frage ob sie glaube dass der Film dem Königshaus gefallen werde, sagte die Hauptdarstellerin: “Ich bin besorgt, ich hatte Bedenken den Film zu machen und habe gezögert. Aber der Film ist fertig, ich habe keine Ahnung, ob sie ihn schauen werden. Wenn ja, dann hoffe ich, dass sie das Gefühl haben, dass er respektvoll ist und die Erinnerung an sie in der best möglichen Art und Weise aufrecht erhält.”

Ein Kommentar aus dem Königshaus gab es bislang nicht – auch schaute kein königlicher Besuch aus dem Hause Windsor auf der Premiere vorbei.

Der Film soll vor allem einen Blick auf Dianas Persönlichkeit werfen, die ein Mensch mit vielen Facetten war. Er konzentriert sich auf ihre letzten zwei Lebensjahre. Im Mittelpunkt steht die angebliche Liebesbeziehung zwischen Diana und dem Herzchirurgen Hasnat Khan.

In die deutschen Kinos kommt “Diana” am 9. Januar.

Folgen Sie Euronews Deutsch auch auf Facebook und Twitter