Eilmeldung

Eilmeldung

Norwegen: Regierungswechsel erwartet

Sie lesen gerade:

Norwegen: Regierungswechsel erwartet

Schriftgrösse Aa Aa

Seine Regierung ist wohl am Ende: Bei der Parlamentswahl in Norwegen wird mit einer Niederlage der rot-grünen Regierung von Jens Stoltenberg gerechnet. Das legen die Umfragen nahe. Noch ist allerdings nichts entschieden: Die 3,6 Millionen Wahlberechtigten können auch heute noch ihre Stimmen abgeben. Stoltenbergs Regierung wird u.a. eine gewisse Machtmüdigkeit attestiert. Unzufriedenheit herrschte zuletzt auch über den Zustand des Gesundheitssystems.

Sie darf sich Hoffnungen auf den Auftrag zur Regierungsbildung machen: Erna Solberg von der konservativen Hoyre-Partei. Mit Steuerkürzungen, Privatisierungen und einer schlanken Regierung will sie Norwegen fit für die Zukunft machen. Allerdings wackelt die geplante Viererkoalition mit den Christdemokraten, Liberalen und der Fortschrittspartei. Denn Letztere ist vielen Norwegern zu radikal – wegen ihren rechtspopulistischen Tendenzen. Gut möglich also, dass die Koalitionsträume noch platzen.