Eilmeldung

Eilmeldung

Zweiter Wahltag in Norwegen

Sie lesen gerade:

Zweiter Wahltag in Norwegen

Schriftgrösse Aa Aa

In Norwegen hat der zweite und letzte Tag der Parlamentswahl begonnen. Eine Niederlage der Koalition aus Ministerpräsident Jens Stoltenbergs Arbeiterpartei, Zentrumspartei und sozialistischer Linkspartei ist Umfragen zufolge wahrscheinlich. Die größten Chancen für eine Regierungsbildung hat die konservative Partei Hyre mit Erna
Solberg an der Spitze.

Stoltenberg muss nun auf unentschlossene Wähler hoffen. Obwohl Umfragen Stoltenbergs Arbeiterpartei etwa gleich auf mit der konservativen Hyre sehen, fehlen dem amtierenden Regierungschef starke Koalitionspartner. Zentrumspartei und Sozialistische Linke könnten knapp an der 4-Prozent-Hürde scheitern.

Wahlberechtigt sind in Norwegen rund 3,6 Millionen Menschen. Das Wahlergebnis wird im Laufe der Nacht zum Dienstag erwartet. Oslos Bürger entscheiden gleichzeitig in einer Volksbefragung darüber, ob sich die norwegische Hauptstadt um die Austragung der Olympischen Winterspiele und der Paralympics 2022 bewerben soll.