Eilmeldung

Eilmeldung

Zurück in die Achtziger: Leben ohne iPod, Handy oder "Navi"

Sie lesen gerade:

Zurück in die Achtziger: Leben ohne iPod, Handy oder "Navi"

Schriftgrösse Aa Aa

Das waren noch Zeiten: kein iPod, kein Handy, kein Computer, Twitter oder Facebook. Die Hits kamen aus dem Cassettenrekorder. Für eine Familie aus Guelph im Kanadischen Bundesstaat Ontario sind die “Achtziger” zurück. Ein Jahr lang will Blair McMillan mit Freundin Morgan Patey und den beiden Kindern so leben, wie vor fast 30 Jahren – im Jahr 1986: “Ich versuche vor allem, alles zu tun, was man 2013 so macht – aber im Stil von 1986.”

In den Urlaub fährt die “Eighties-family” mit einer Karte – statt mit dem “Navi”. Und wenn sie etwas wissen wollen, dann greifen sie zum Lexikon, anstatt im Internet zu googlen. Nicht eben einfach, aber die Familie will durchhalten: “Viele Leute sagten uns anfangs, sie könnten das gar nicht glauben, dass wir das ein Jahr lang machen. Jetzt haben sie sich daran gewöhnt und finden es gut.”

Nur – Radio dürften sie eigentlich nicht hören, denn da kommen die Nachrichten von 2013. Also doch lieber die Cassette mit den Hits von 1986.