Eilmeldung

Eilmeldung

Indien: Staatsanwalt fordert Haftstrafe für Vergewaltiger

Sie lesen gerade:

Indien: Staatsanwalt fordert Haftstrafe für Vergewaltiger

Schriftgrösse Aa Aa

Einen Tag nach dem Schuldspruch für die vier Vergewaltiger und Mörder einer Studentin in Indien hat die Staatsanwaltschaft die Todesstrafe für die volljährigen Männer gefordert. Es gebe keinen teuflischeren Akt, sagte Staatsanwalt Dayan Krishnan vor dem Spezialgericht in Neu Delhi. Sie hätten kein Mitleid gezeigt, als sie das Mädchen folterten.

Der Verteidiger Vivek Sharma forderte hingegen eine Haftstrafe. Das Gericht dürfe nicht vergessen, dass die lebenslange Haft die Regel ist und die Todesstrafe die Ausnahme. ein Passant auf der Strasse sieht das anders. “Vergewaltiger sollten zum Tode verurteilt werden. Nur so lernen sie, dass solche Verbrechen abscheulichen sind und sie werden aufhören.”

Die Männer hatten im Dezember eine 23-Jährige in einem Bus entführt, vergewaltigt, und so stark verletzt, dass sie an den Folgen starb. Während auch bei öffentlichen Protesten die Todesstrafe für die vier Männer gefordert wird, verlangte der Anwalt, dass die Rolle eines jeden einzelnen betrachtet werden solle. Ob alle beteiligt waren oder nur manche von Ihnen, müsse geklärt werden, sagte der Verteidiger.