Eilmeldung

Eilmeldung

Nach 166 Tagen im All wieder auf der Erde

Sie lesen gerade:

Nach 166 Tagen im All wieder auf der Erde

Schriftgrösse Aa Aa

Die drei Raumfahrer von der Internationalen Raumstation ISS sind am frühen Mittwochmorgen nach 166 Tagen im Weltraum in Kasachstan gelandet. Die Sojus-Kapsel mit den Russen Pawel Winogradow und Alexander Missurki sowie dem US-Astronauten Chris Cassidy schlug um 04.58 Uhr MESZ in der zentralasiatischen Steppe auf.

Nach Angaben der russischen Raumfahrtbehörde Roskosmos geht es den Männern gut. Allerdings sind die Muskeln der Astronauten nach über 5 Monaten in der Schwerelosigkeit etwas geschwächt.

Auf der ISS in gut 400 Kilometern Höhe hatten die Männer seit Ende März gearbeitet. In der Raumstation arbeiten derzeit noch eine US-Astronautin, ein Italiener und ein Russe.
Der nächste Start einer Sojus-Kapsel zur ISS soll Ende September erfolgen.