Eilmeldung

Eilmeldung

Ausnahmezustand in Ägypten verlängert

Sie lesen gerade:

Ausnahmezustand in Ägypten verlängert

Schriftgrösse Aa Aa

Der nach den blutigen Unruhen im August verhängte Ausnahmezustand soll in Ägypten zwei weitere Monate andauern. Das berichtet der Nachrichtensender Al-Arabija. Der
Ausnahmezustand gibt den Behörden und der Polizei weitreichende Möglichkeiten bei der Festnahme von Verdächtigen. Außerdem können sie öffentliche Versammlungen auflösen. In 14 Provinzen gilt derzeit zudem eine nächtliche Ausgangssperre.

Offiziell wurde die Verlängerung zunächst nicht bestätigt.

Übergangspräsident Mansur hatte den Ausnahmezustand am 14. August zunächst für einen Monat verhängt, nachdem es während der gewaltsamen Auflösung von Protestlagern der Muslimbrüder Hunderte von Toten gegeben hatte.