Eilmeldung

Eilmeldung

EU-Finanzminister optimistisch

Sie lesen gerade:

EU-Finanzminister optimistisch

Schriftgrösse Aa Aa

Trotz des Streits zum Thema Bankenabwicklung zeigen sich die Finanzminister der Eurozone bezüglich der wirtschaftlichen Erholung Europas optimistisch. Bei einem informallen Treffen der Minister in der litauischen Hauptstadt Vilnius sagte Währungskommissar Olli Rehn, man erwarte, dass die Wirtschaft in den kommenden Monaten wachse. Im nächsten Jahr werde das Wachstum weiter zulegen. Der Chef der Eurogruppe, der niederländische Finanzminister Jeroen Dijsselbloem, war weniger zuversichtlich. “Nachdem die Quote der Arbeitslosen in den vergangenen beiden Jahren gestiegen ist, stabilisierte sie sich seit März bei 12 Prozent, sie ist freilich viel zu hoch. Wir dürfen nicht einhalten, sondern müssen und werden unsere Politik fortsetzen.” Die Regeln zur Schließung maroder europäischer Banken bleiben hingegen konfliktträchtig. Während die Europäische Zentralbank die Vorschläge der Kommission für machbar hält, kam von deutscher Seite Widerstand.