Eilmeldung

Eilmeldung

Brennende Barrikaden gegen Erdogan

Sie lesen gerade:

Brennende Barrikaden gegen Erdogan

Schriftgrösse Aa Aa

In der Türkei ist es in der vierten Nacht in Folge zu Ausschreitungen gekommen. In mehreren Großstädten errichteten mehrheitlich junge Demonstranten brennende Barrikaden. Die Polizei ging mit Wasserwerfen und Tränengas gegen die Protestierenden vor.
Auslöser der jüngsten Proteste gegen die konservativ-islamische Regierung von Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan war der Tod eines 22-Jährigen Anfang der Woche. Er war unter noch ungeklärten Umständen bei Zusammenstößen zwischen Demonstranten und Sicherheitskräften in Antakya ums Leben gekommen. In der Hauptstadt Ankara protestierten die Demonstranten auch gegen den geplanten Bau einer sunnitischen Moschee neben einem alewitischen Gebetshaus. Insgesamt vielen die landesweiten Demonstrationen aber deutlich geringer aus, als die Massenproteste im Juni und Juli.