Eilmeldung

Eilmeldung

Neue Welle von tödlichen Anschlägen im Irak

Sie lesen gerade:

Neue Welle von tödlichen Anschlägen im Irak

Schriftgrösse Aa Aa

Im Irak ist erneut eine Vielzahl von Anschlägen verübt worden. Dabei wurden mehr als fünfzig Menschen getötet. Vor allem waren es Sprengsätze in Autos, die detonierten; dazu kam ein schwerer Selbstmordanschlag bei einer Beisetzung in der Stadt Mossul.

Ein weiterer schwerer Anschlag ereignete sich, als nahe der Stadt Hilla drei Autobomben explodierten. Die Hintergründe der Anschläge sind unbekannt; seit langem bekämpfen sich aber Moslems der schiitischen und der sunnitischen Glaubensrichtung.

Das Ausmaß an Gewalt wie vor einigen Jahren ist dabei noch nicht wieder erreicht: Die letzten beiden Monate waren aber die blutigsten seit jener Zeit. Allein im Juli wurden irakweit über tausend Menschen getötet.