Eilmeldung

Eilmeldung

Schießerei in Washington: Mehrere Tote und Verletzte

Sie lesen gerade:

Schießerei in Washington: Mehrere Tote und Verletzte

Schriftgrösse Aa Aa

Bei einer Schießerei auf einem Stützpunkt der US-Marine sind in Washington mindestens sechs Menschen ums Leben gekommen, mehrere Menschen wurden verwundet, von 8 bis 12 Verletzten ist die Rede. Die Polizei wollte noch keine Zahlen bestätigen.

Cathy Lanier von der Polizei: “Einer der möglichen Schützen ist tot, es gibt noch andere Tote, ich werde keine bestätigte Zahl nennen. Es gibt mehrere Opfer, die ums Leben gekommen sind.”

Laut der Polizei könnte es noch zwei weitere Täter geben, nach ihnen werde gefahndet, hieß es. Es handele sich um einen weißen und einen schwarzen Mann, beide seien uniformiert und bewaffnet, wobei unklar ist, ob es sich um Militärangehörige handele.

Eine Ärztin vom Washington Hospital Center hatte zuvor von drei Opfern berichtet, die ins Krankenhaus gebracht worden seien, sie seien in kritischem Zustand, aber bei Bewusstsein, sie könnten mit den Ärzten sprechen, ihre Überlebenschancen seien sehr gut. Einer der drei sei Polizist, die anderen beiden weibliche Zivilisten.

US-Präsident Barack Obama forderte hat nach dem Blutbad eine lückenlose Aufklärung. Die Schießerei habe auf Militär- und Zivilpersonal abgezielt, sagte Obama in Washington. Er betonte, dass die genauen Umstände noch unklar seien. Es werde aber alles getan, um die Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen.

Das Weiße Haus teilte mit, Obama und auch Verteidigungsminister Chuck Hagel würden kontinuierlich auf dem laufenden gehalten über die Ereignisse in der Bundeshauptsadt.

Die gesamte Gegend wurde abgesperrt, Busse wurden umgeleitet und Schulen besonders geschützt. Der Flughafen der Stadt setzte den Flugverkehr vorübergehend aus, nahm ihn aber später wieder auf. Die Bundespolizei FBI wurde zum Tatort gerufen. Ein Helikopter kreiste über dem betroffenen Gelände. Für den zwei Kilometer entfernten Kongress galt laut “Washington Post” eine erhöhte Sicherheitsstufe.

Das Kommandozentrum ist eine historische Küstenanlage der Marine am Anacostia River. Heute beherbergt das Gelände verschiedene Kommando- und Verwaltungsstellen.

Mit dpa, Reuters, AFP, AP, EFE

Extras

Pressemitteilung der US-Navy
Twitter-Konto der US-Navy
Twitter-Konto der zuständigen Feuerwehr