Eilmeldung

Eilmeldung

Iranische Menschenrechtsaktivistin auf freiem Fuß

Sie lesen gerade:

Iranische Menschenrechtsaktivistin auf freiem Fuß

Schriftgrösse Aa Aa

Im Iran ist die inhaftierte Menschenrechtsanwältin Nasrin Sotudeh offenbar aus dem Gefängnis entlassen worden. Ihrem Ehemann zu Folge ist sie begnadigt worden.
Die 50-Jährige hatte sich vor ihrer Festnahme für die Rechte der Frauen und gegen die Todesstrafe eingesetzt.

2011 wurde sie wegen “Propaganda gegen die Staatsführung” zu elf Jahren Haft verurteilt. Für ihr Engagement war Sotudeh mit dem Sacharow-Preis des EU-Parlaments augezeichnet worden.

Neben ihr wurden zehn weitere Gefangene frei gelassen. Unter ihnen auch mehrere Journalisten und der politische Aktivist und Reformist Mohsen Aminsadeh. Dieser war stellvertretender Außenminister unter dem früheren Staatspräsidenten Mohammed Chatami. Aminsadeh wurde 2009 bei den Protesten gegen die umstrittene Wiederwahl von Präsident Machmud Achmadinedschad verhaftet.