Eilmeldung

Eilmeldung

Atomwaffenstreit: Moderate Töne aus Teheran

Sie lesen gerade:

Atomwaffenstreit: Moderate Töne aus Teheran

Schriftgrösse Aa Aa

Irans neuer Präsident Hassan Ruhani hat versichert, sein Land wolle keine Atombomben entwickeln. Kernenenergie wolle das Land nur zu friedlichen Zwecken nutzen. Der Westen beschuldigt den Iran, an einem versteckten Atomwaffenprogramm zu arbeiten. In der kommenden Woche soll Ruhani vor der UN-Vollversammlung sprechen – in Anwesenheit von US-Präsident Barack Obama. Ein Treffen ist jedoch nicht geplant.

Euronews auf Deutsch gibt es auch bei Facebook und Twitter