Eilmeldung

Eilmeldung

Griechen demonstrieren europaweit gegen Faschismus

Sie lesen gerade:

Griechen demonstrieren europaweit gegen Faschismus

Schriftgrösse Aa Aa

Mit einer Serie von Demonstrationen haben Griechen nach der Ermordung eines linken Aktivisten durch einen Rechtsradikalen europaweit gegen Faschismus protestiert. In Brüssel rief die griechische Gemeinde zusammen mit Studentengruppen zu einer Kundgebung vor der Börse auf.

“Die Situation in Griechenland ist sehr besorgniserregend. Angesichts der wachsenden extremen Rechten durch die Partei ‘Goldene Morgenröte’ machen wir uns Sorgen über die Situation in Europa als Ganzes”, sagt einer der Demonstranten, “wenn man bedenkt, dass die Krise immer mehr Leute nach rechts treibt und die Sparpolitik für immer mehr Verzweiflung sorgt.”

Eine andere Griechen meint:
“Mit der ‘Goldenen Morgenröte’ und angesichts der Geschehnisse in Griechenland haben wir damit gerechnet, dass irgendwann so etwas passiert. Ich hoffe, es ist der letzte Mord dieser Art. Die politische und ökonomische Lage ist ein Albtraum, und ich hoffe, das hört bald auf.”

Außer in Brüssel gab es auch in Barcelona, Paris und Amsterdam Proteste gegen Faschismus und die “Goldene Mmorgenröte”.