Eilmeldung

Eilmeldung

Anschlagswelle im Jemen

Sie lesen gerade:

Anschlagswelle im Jemen

Schriftgrösse Aa Aa

Der Jemen ist von einer Anschlagswelle erschüttert worden. Bei drei Attentaten militanter Islamisten wurden mindestens 50 Menschen getötet.

Berichten zufolge explodierten zwei Autobomben in einem Armeestützpunkt. Dabei starben allein dreißig Soldaten und Polizisten. Bei einem dritten Angriff wurden zehn Soldaten erschossen.

Die Anschläge ereigneten sich in der südlichen Provinz Schabwa. Sie ist seit Jahren Schauplatz blutiger Gefechte.
Die Angriffe wurden von Mitgliedern der Untergrundorganisation “Al Kaida auf der Arabischen Halbinsel” verübt. Die US-Armee geht seit Monaten mit Drohnenangriffen gegen die Dschihadisten vor.