Eilmeldung

Eilmeldung

Juan Carlos braucht zweites neues Hüftgelenk

Sie lesen gerade:

Juan Carlos braucht zweites neues Hüftgelenk

Schriftgrösse Aa Aa

Der spanische König Juan Carlos wird wieder operiert. Bereits im vergangenen November ist ihm eine künstliche Hüfte eingesetzt worden. Aufgrund einer Infektion muss in den kommenden Tagen das linke Hüftgelenk ausgetauscht werden.
Es ist der fünfte Eingriff innerhalb eines Jahres, der König wird sich danach mehrere Monate erholen müssen und seine Regierungsgeschäfte ruhen lassen, so der Verwaltungschef des spanischen Königshauses Rafael Spottorno:
“Es beginnt eine Periode, in der wir ohne den König auskommen müssen. Er wird sich operieren lassen, der Eingriff wird mit der gleichen Normalität ablaufen wie zuvor.
Der Verzicht auf den Thron ist eine persönliche Entscheidung des Königs und ich kann Ihnen versichern, dass er das zu keinem Zeitpunkt erwogen hat.”

Aufgrund der Gesundheitsprobleme und des Korruptionsskandals, in den König Juan Carlos jüngst verwickelt war, gibt es in Spanien Gerüchte über seine Abdankung.