Eilmeldung

Eilmeldung

Türkei: Polizeigebäude unter Granatenbeschuss

Sie lesen gerade:

Türkei: Polizeigebäude unter Granatenbeschuss

Schriftgrösse Aa Aa

Ein Polizeigebäude in der türkischen Hauptstadt Ankara ist am Freitag von zwei Granaten getroffen worden.

Die Verdächtigen waren nach dem Angriff auf der Flucht. Einer der Angreifer kam bei der Verfolgungsjagd in Ankaras Stadtteil Dikmen ums Leben, ein zweiter wurde schwer verletzt. Türkische Medien vermuten linksradikale Aktivisten hinter dem Angriff.

Bisher ist noch unklar, welcher Organisation die beiden angehören. Es wird ein Zusammenhang mit den Angriffen auf die Parteizentrale der AKP und das Justizministerium vermutet.

Die Demonstrationen in Ankara und Istanbul sind in der vergangenen Woche nach dem Tod eines 22-jährigen Türken wieder aufgeflammt.

Euronews auf Deutsch gibt es auch bei Facebook und Twitter