Eilmeldung

Eilmeldung

Tag der Entscheidung -Deutschland wählt den neuen Bundestag

Sie lesen gerade:

Tag der Entscheidung -Deutschland wählt den neuen Bundestag

Schriftgrösse Aa Aa

“Es wird knapp werden”, so Angela Merkels Einschätzung der Bundestagswahl bei ihrem letzten Wahlkampfauftritt. Sie hat die fast 62 Millionen Wahlberechtigten aufgefordert, mit ihrer Stimme die Fortsetzung der Koalition aus CDU und FDP zu ermöglichen. Merkel ging in Berlin zur Wahl.

Ihr sozialdemokratischer Herausforderer Peer Steinbrück gab seine Stimme in Bonn ab. Er will die jetzige Regierung gemeinsam mit den Grünen ablösen. Für eine große Koalition oder ein Bündnis mit der Linken steht er nicht zur Verfügung, so betonte Steinbrück während des Wahlkampfs immer wieder.

Ob es in Berlin weitergehen kann wie bisher, hängt vor allem von der FDP ab. Laut Umfragen wird es knapp für die Liberalen. Schaffen sie die Fünfprozenthürde nicht, steht Merkel ohne Koalitionspartner dar.

Die große Überraschung dieser Wahl wäre ein Einzug der europafeindlichen Alternative für Deutschland in den Bundestag. Das ist laut Umfragen möglich aber eher unwahrscheinlich.

Das Abschneiden der bayerischen Schwesterpartei der CDU wird dagegen kaum für eine Überraschung sorgen. Die CSU ist nach ihrem jüngsten Landtagswahlsieg wieder im Aufwind.