Eilmeldung

Eilmeldung

Kenia sucht nach weiteren Opfern des Geiseldramas

Sie lesen gerade:

Kenia sucht nach weiteren Opfern des Geiseldramas

Schriftgrösse Aa Aa

Am Morgen nach dem viertägigen Geiseldrama in Kenias Hauptstadt Nairobi hat das Militär mit der Sicherung des Einkaufszentrums Westgate begonnen. Die Soldaten sollen untersuchen, ob sich in dem teilweise eingestürzten Gebäude noch Sprengstoff befindet.

Außerdem suchen sie in den Trümmern nach weiteren Opfern des Anschlags. Bisher ist bekannt, dass 61 Zivilisten ums Leben kamen. Außerdem wurden sechs Soldaten und drei Geiselnehmer getötet.

Die genaue Zahl der Angreifer und deren Identität und Staatsangehörigkeit sind nicht bekannt. Berichte, dass britische und amerikanische Staatsangehörige unter ihnen waren, wurden nicht bestätigt.

Die somalische al-Shabaab-Miliz hatte sich zu dem Anschlag bekannt und den Abzug kenianischer Truppen aus dem Süden Somalias gefordert.