Eilmeldung

Eilmeldung

Mehr als 300 Tote bei Erdbeben in Pakistan

Sie lesen gerade:

Mehr als 300 Tote bei Erdbeben in Pakistan

Schriftgrösse Aa Aa

Einen Tag nach dem schweren Erdbeben in Pakistan ist die Zahl der Toten auf mehr als 300 gestiegen. Mehr als 350 Menschen wurden verletzt.

Das Beben ereignete sich in Baluchistan, Pakistans größter, aber am geringsten besiedelten Provinz. Am schwersten betroffen war die Stadt Awaran, aber die Erderschütterungen waren bis Karachi, Hyderabad und selbst in der indischen Hauptstadt Delhi zu spüren.

Laut Augenzeugen ist vor der Hafenstadt Gwadar eine neue etwa hundert Meter lange Insel entstanden. Sie ragt etwa neun Meter aus dem Meer.