Eilmeldung

Eilmeldung

Mehr als 300 Tote bei Erdbeben in Pakistan

Sie lesen gerade:

Mehr als 300 Tote bei Erdbeben in Pakistan

Schriftgrösse Aa Aa

Nach dem schweren Erdbeben im Südwesten Pakistans ist in den betroffenen Provinzen der Notstand ausgerufen worden. Hilfslieferungen sollen die Bevölkerung in der dünn besiedelten Region Belutschistan mit dem Nötigsten versorgen.

Bei dem schweren Erdbeben mit der Stärke 7,7 am Dienstagnachmittag wurden mindestens 328 Menschen getötet, die meisten davon im Distrikt Awaran. Die Rettungsarbeiten kommen aufgrund des teils schwer zugänglichen Geländes nur schleppend voran. Das Beben war noch mehr als 1000 Kilometer weiter östlich in der indischen Hauptstadt Neu Delhi zu spüren.

Unweit der Küste Pakistans ist in der Arabischen See nach dem Erdbeben eine neue Insel entstanden. Das rund 200 Meter lange und 100 Meter breite Stück Land habe sich aus dem Meer erhoben, teilte das pakistanische Institut für Ozeanologie mit.

  • Pakistan earthquake creates new island

    Photographer: Irshaad Mastoi/ Anadolu agency